Raphael Jost

Der Sänger und Pianist Raphael Jost zählt spätestens seit seiner Auszeichnung am Europäischen Nachwuchs-Jazzpreis 2012 zu den grössten jungen Talenten der Schweizer Jazz-Szene. Unverkennbar ist seine kraftvolle und dennoch wandlungsfähige Stimme.

Sein Debut-Album "Don't Blame Me" beweist: Jost ist nicht nur ein vielversprechender junger Sänger und Pianist, sondern auch ein ausgesprochen talentierter Songwriter und Arrangeur, der sich sowohl im Jazz als auch im Pop zu Hause fühlt. Unter den vorwiegend eigenen Songs fehlen mitreissende Swing-Tunes und melancholische Jazz-Balladen ebenso wenig wie eingängige Pop-Songs und coole Hip-Hop Beats; das Ganze mit einer massiven Horn Section und viel Groove.

Album Don't Blame Me

Raphael Jost – vocals & piano
Raphael Walser – double bass
Jonas Ruther – drums
Lukas Thoeni – trumpet / flugelhorn
Florian Egli – alto sax / flute
Christoph Grab – tenor sax
Lukas Wyss – trombone
Nils Fischer – baritone sax / bass clarinet

Raphael Jost Standards Trio

Raphael Jost – Vocals, Piano
Raphael Walser – Double Bass
Jonas Ruther – Drums

Album "Volume One"

SWINGIN MONDAY – JEDEN ERSTEN MONTAG IM MONAT LIVE IM RESTAURANT COMMIHALLE ZÜRICH!

Raphael Jost, Raphael Walser und Jonas Ruther – drei aufstrebende junge Musiker, die sich allesamt mit ihren Bands einen Namen in der Schweizer Jazzszene gemacht haben. Alle drei schreiben eigene Songs und Arrangements für ihre Bands, doch gemeinsam teilen sie sich eine grosse Leidenschaft: das Interpretieren von Standards in einer Art und Weise, die für ihr junges Alter ganz und gar untypisch sein mag.
Einige herausragende Klaviertrios der Jazzgeschichte wie dasjenige von Monty Alexander, Oscar Peterson oder Ahmad Jamal stehen Pate, wenn Jost, Walser und Ruther sich mit einer Leichtigkeit und Verspieltheit daran machen, den alten Songs neues Leben einzuhauchen. Der Tatsache, dass sie schon über 100 gemeinsame Konzerte auf dem Buckel haben, ist es wohl zu verdanken, dass sich die drei blind verstehen und so die Zuhörer mit ihrem lebendigen Zusammenspiel und energetischen Swing-Feeling begeistern. Dass der Pianist Raphael Jost dazu auch noch singt und dabei an Legenden wie Nat King Cole oder Frank Sinatra erinnern lässt, macht die Band zu einem Trio, welches seinesgleichen sucht in der Schweizer Musiklandschaft.

Raphael Jost Standards Trio – Swingin' Monday at Commihalle Zürich playing September In The Rain.

Raphael Jost's Crazy Swing Thing

Raphael Jost - voc, piano
Andrina Bollinger - voc
Lukas Thöni - trumpet
Christoph Grab - tenor sax
Raphael Walser - double bass
Jonas Ruther – drums

Junge Musiker, die Swing spielen - ja, das gibt es! Die Band um den Thurgauer Sänger und Pianisten Raphael Jost swingt wie in den guten alten Zeiten, als Frank Sinatra und die Count Basie Big Band das Sands Casino in Las Vegas fest im Griff hatten.
Ob Lindy Hop Tänzer auf der Tanzfläche oder Zehenwackler am Rand, diese Musik lässt niemanden unbewegt. Dafür sorgen zwei kraftvolle Stimmen, mitreissende Bläser-Soli und eine gnadenlos swingende Rhythm-Section. Konzerte gehören ebenson zur Kernkompetenz wie swingende Lindy-Hop Parties.

Raphael Josts Crazy Swing Thing live at Musikfestwochen Winterthur