GangArt

Raphael Walser – Leader, Double Bass
Tobias Meier – Alt Sax
Niculin Janett – Tenor Sax
Marc Méan – Piano
Jonas Ruther – Drums

Album "Wolfgang"

English see below

Welch ein klug gewählter Bandname: GangArt. Er erlaubt verschiedene Assoziationen. Der Duden definiert Gangart als die verschiedenen Fortbewegungsarten bei Pferden: von Schritt über Trab bis Galopp. Exakt so sind die Kompositionen angelegt – mal bedächtig schreitend, dann wieder stürmisch nach vorne preschend. Es gibt aber auch den Unterschied zwischen dem Kreuzgang und dem Passgang (in dem z.B. Kamele und Elefanten gehen). Passend ist die Assoziation hier ebenfalls: auch mit unterschiedlichsten Metren, durchaus auch raffiniert und gegenläufig gesetzt, kommen die Musiker ans gemeinsame Ziel. Schließlich bezeichnet die „gang“ im englischen eine Arbeitsgruppe, eine Mannschaft, oder gar eine Bande. Kunstvoll kombiniert (Gang-Art) entstehen raffinierte Klanggebilde, die von solistischer Eleganz ebenso leben wie von einem eng verzahnten, kunstvollen Zusammenspiel. Fünf junge Musiker aus der Schweiz, die ohnehin für ihre hervorragenden Jazzschulen bekannt ist, haben sich unter der Leitung des Bassisten Raphael Walser zusammen getan, um nicht nur an die Grenzen des Jazz zu gehen, sondern auch das unbekannte Terrain dahinter zu betreten. Risikofreudig, voller Neugierde, mit unüberhörbarer Freude am Experimentieren. Jugendlicher Übermut? Wenn der sich so anhört, wollen wir alle gerne jung bleiben.

What a cleverly chosen band name: GangArt. It allowsseveral associations: the Duden, a German dictionary, defines Gangart as the different gaits of a horse: the walk, the trot, and the gallop. This mirrors the compositions of the band, sometimes pacing thoughtfully ahead, sometimes galloping relentlessly forwards. Furthermore, there is the difference between the natural gaits and the ambling gaits, which are typical for example for camels and elephants. Here, too, parallels can be drawn to the music of the band: they move forwards in different metres, which intermingle in intricate and sometimes even contrary ways. Finally, gang in English can refer to a task force, a team, or a clique. GangArt weaves artful tapestries of sound that are created out of solistic elegance as well as closely knit harmonies. Five young musicians from Switzerland, which is known for its excellent schools of jazz, were united under the artistic direction of double bass player Raphael Walser to test the boundaries of jazz music and explore the new terrains beyond. They are full of curiosity, ready to take risks and happy to experiment. Is it all just youthful mischief? Well, if youthful mischief sounds like this, everyone should like to stay young for a while.